Navigation
Malteser Campus St. Maximilian Kolbe

Rückfragepool

Frage 1
"Wir beabsichtigen uns an der o.g. Ausschreibung zu beteiligen. Zur Erstellung eines möglichst realistischen Arbeits- und Zeitplanes für die insgesamt fünf ausgeschriebenen Leistungspakete bitten wir Sie um Beantwortung folgender Frage:

In der Leistungsbeschreibung wird ausgeführt:
"Zur Umsetzung der obenstehend aufgeführten Ziele beinhaltet der Malteser Campus St. Maximilian Kolbe umfangreiche bauliche Maßnahmen. Am Standort in der Krieterstraße 7 und 9 in Hamburg-Wilhelmsburg werden bestehende Gebäude saniert, neue Funktionalitäten implementiert sowie notwendige Neubauten ergänzt. Zu den geplanten Baumaßnahmen zählen u. a. die Sanierung des Pflegeheims mit 119 Pflegeplätzen, die Umnutzung des Kirchengebäudes zu einem Begegnungszentrum für Wilhelmsburg, der Abriss des Gemeindehauses und der Neubau von 33 Wohnungen (barrierefrei, Wohnen mit Service). Der Malteser Campus St. Maximilian Kolbe beabsichtigt eine räumliche Plattform zu bieten, um sowohl bestehende und anderorts erprobte soziale und pflegerische Angebote gemäß ihren Funktionsanforderungen unterzubringen, als auch im Rahmen der Bau- und Entwicklungsphase und im späteren Betrieb durch eine Multifunktionalität einzelner Räume laufend Platzkapazitäten für neue Entwicklungen zu bieten. Die Raumplanung beinhaltet neben festen funktionalen Zuordnungen (z. B. Ausbildungsräume, Gemeinschaftsküche) auch bewusst offene Flächen, insbesondere die so genannte "Plaza" im ehemaligen Kirchengebäude. Damit soll die Nutzung flexibel gehalten werden, um auf verschiedene Bedarfe Rücksicht nehmen zu können."

Der in der Leistungsbeschreibung genannte Zeitplan für die Begleitende Forschung sieht einen Zeitrahmen von "vier Wochen nach Auftragsvergabe" bzw. November 2018 bis Ende November 2020 vor. Können Sie einen Zeitplan für die o. g. geplanten Baumaßnahmen mitteilen, da einige Teilaspekte der Aufgaben und Leistungspakete mit dem Realisierungsfortschritt einzelner Baumaßnahmen korrespondieren?
Gibt es darüber hinaus eine Erwartung des Auftraggebers, inwieweit die Leistungspakete "b) Konzeptioneller Rahmen zur Evaluation und Identifikation von Erfolgsindikatoren des Modellvorhabens", "c) Prozessbegleitung zur interkulturellen Öffnung der Altenhilfe" und "d) Begleitung der Weiterentwicklung von Angeboten zur Förderung der intergenerativen Arbeit" zeitlich parallel oder in einer zeitlichen Abfolge bearbeitet werden sollen?"

Antwort zur Frage 1:
Zum Zeitplan der baulichen Umsetzung können wir grundsätzlich Rahmendaten nennen, an denen wir uns orientieren. Diese unterliegen naturgemäß dem Risiko von möglichen Verzögerungen.  Der Umbau des Kirchengebäudes ist für das Frühjahr 2020 geplant. Die Sanierung der Altenhilfe und die Eröffnung des Betreuten Wohnens/Wohnen mit Service soll Mitte 2021 abgeschlossen werden.

Ergänzend sei erwähnt, dass die Altenhilfe und die intergenerative Begegnung durch die Vorschule bereits existierende Angebote vor Ort sind und unabhängig vom Baufortschritt im Rahmen des Projektes inhaltlich weiterentwickelt werden. Die neu hinzukommenden Angebote (u. a. Ausbildung, Familienhilfe, Gemeinschaftsküche, ambulanter Hospizdienst) werden im ehemaligen Kirchengebäude verortet sein.

In der Leistungsbeschreibung ist unter dem Punkt 3.1 Berichterstattung eine zeitliche Anforderung zur Vorlage der Ergebnisse je Arbeitspaket benannt, die als Richtwert für die Reihenfolge dient.

Weitere Informationen