Navigation
Malteser Campus St. Maximilian Kolbe

Minsterin Barbara Hendricks besucht Malteser Campus

7 Millionen-Scheck für Malteser Campus St. Maximilian Kolbe

Hamburg. Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat am Freitag, 21. Juli das Bauschild für das Modellvorhaben Malteser Campus St. Maximilian Kolbe in Hamburg enthüllt. Hendricks überreichte Vertretern der Malteser Norddeutschland gGmbH einen Scheck über sieben Millionen Euro. Die Fördermittel sollen auf dem Gelände Hamburg-Wilhelmsburg in Pflege- und Sozialeinrichtungen für Senioren und ein interkulturelles Begegnungszentrum fließen. In dem Stadtteil im Süden Hamburgs leben viele Menschen mit einem Migrationshintergrund, die besonders von den Angeboten profitieren sollen.

Das Areal umfasst eine Senioren-Pflegeeinrichtung, ein früheres Gemeindehaus, an dessen jetzigen Standort eine Anlage für betreutes Wohnen entstehen soll, sowie eine denkmalgeschützte ehemalige Kirche, die für alle Wilhelmsburger ein Begegnungszentrum werden soll. Pflege, Wohnen, Beratung und Ausbildung sollen dort zukünftig gebündelt und generationsübergreifende Begegnungen möglich gemacht werden.

Insgesamt sind Sanierungs- und Baumaßnahmen in Höhe von insgesamt 20 Millionen Euro geplant. In einem ersten Schritt wird das Seniorenheim mit einem Neubau mit Einheiten für betreutes Wohnen realisiert. Der zweite Schritt umfasst den Umbau der ehemaligen St. Maximilian-Kolbe-Kirche in ein Begegnungszentrum.

Weitere Informationen